Koffer packen, interkulturell

July 14, 2011 § Leave a comment

Warm wird es werden, doch nicht nur das. Die Regeln, nach denen im Kaukasus das Leben läuft, sind ganz andere. Respekt vor der anderen Kultur muss sein, auch in der Kleidung.

Was also muss in den Koffer und was nicht? Zwei Kleider und zwei Röcke, eine Hose, Schuhe mit Absatz, „wenigstens ein cm muss sein“ so die Empfehlung. Ein Paar Ballerinas sind ok, weil in Mode. Ade Flip Flops! Spaghetti-Träger? Auch nicht wirklich angesagt – bedeckte Schultern sind nicht unbedingt nötig, aber doch besser.

Alles, was schwarz ist, ist gut. Dunkelschwarz, Hellschwarz, Anthrazit – es gibt ja so viele unterschiedliche Schwarztöne, oder? Im Mimikri durch den Alltag ist am besten, auffallend unauffällig. Ein paar Tops dazu, weiß und dunkelrot. Eine leicht gemusterte Bluse für den Abend, auch in dunklen Rottönen. Helle und grelle Farben fallen auf.

Weiblich sollte die  Kleidung sein. Die Rollenverteilung von Männer und Frauen ist anders, aber klar. Eine den Männern ähnliche Kleidung kommt nicht gut an.

Üppig darf die weitere Deko sein: Glitzer auf Kleidern, Blusen und Jacken, große Ringe, Ohrschmuck und Ketten. Glanz und Glitzer hauchen den tristen Farben Leben ein.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

What’s this?

You are currently reading Koffer packen, interkulturell at birgitwetzel.

meta

%d bloggers like this: